Über mich



Hugo Stamm blickt auf eine über 40jährige Karriere als Journalist, Publizist und Buchautor zurück. Er arbeitete vier Jahrzehnte lang bei der Zürcher Zeitung "Tages-Anzeiger" und spezialisierte sich auf die Themen Sekten, Religionen und Spiritualität.

Seine ersten Recherchen zu Scientology stellte er 1974 an. 1982 veröffentlichte er das Buch "Scientology - Seele im Würgegriff". Neben seiner Arbeit als Journalist beriet er viele Angehörige von Sektenmitgliedern und Aussteiger. Seine Aufklärungsarbeit rief immer wieder die thematisierten sektenhaften Gruppen auf den Plan, die ihn mit Repressionen überzogen. Ausserdem deckten sie ihn mit mehreren Dutzend Strafanzeigen ein und strengten mehrere Prozesse gegen ihn an. Sein Engagement brachte ihm den Preis für Zivilcourage ein.

Hugo Stamm schrieb mehrere Sachbücher zum Thema und den Aufklärungsroman "Tod im Tempel". Er hielt rund 1000 Vorträge zu seinem Spezialgebiet und wurde von vielen Fernsehstationen im deutschsprachigen Raum zu Interviews und Diskussionen eingeladen. Von 2006 bis 2016 schrieb er einen wöchentlichen Blog zum Thema "Glauben, Religionen und Sekten" beim "Tages-Anzeiger". Seither führte er diesen bei der Online-Zeitung watson.ch weiter.